Javascript is disabled

We are sorry but our website needs Javascript to be enabled in your browser.
Please do so and reload page.

English
+49 (0)4834 93125
info@reiterhof-hennings.de

Damit alle genügend Platz haben und Abstand halten können

Reiterferien Sommer 2020

 

Westerdeichstrich den 23.06.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

heute möchten wir unseren aktuellen Stand  für die Reiterferien mitteilen.

Sicherlich haben wir einige Auflagen zu beachten, wenn wir die Reiterferien starten, die für uns alle erst einmal sehr ungewohnt sind. Wir sind aber überzeugt davon, dass die Umsetzung gut funktionieren wird und wir durch verantwortungsvolles Handeln eine mögliche Ansteckungsgefahr so niedrig wie möglich halten können. Deshalb ist es wichtig, dass Sie/ ihr schon zu Hause besprecht, was die Auflagen sind und ob ihr in der Lage seid, diese während eures Aufenthalts einhalten zu können.

Zur Anreise können die Kinder nur von einer Person gebracht werden. Die Anmeldung erfolgt im Zelt. Nur die Kinder dürfen das Haus betreten. Sie werden von den Betreuerinnen abgeholt und beim einräumen unterstützt. Im Haus besteht Maskenpflicht, bitte ausreichend mitbingen. Die Eltern müssen die Gesundheiterklärung unterschreiben. Wir bitten um eine Überweisung des Restbetrages,

Wir müssen auf mache Sachen verzichten. Einen Mindestabstand von 1,5 m sollte immer eingehalten werden. Das bedeutet zum Beispiel, dass wir (Merle und Betreuer) abends nicht bei euch auf die Zimmer kommen können (zum Beispiel abends eine Geschichte vorlesen für die jüngeren geht zumindest nicht mehr, wenn ihr schon im Bett liegt). Trotzdem sind wir natürlich zu jeder Zeit, auch nachts, erreichbar. Wir erwarten, dass die Ruhezeiten selbstständig eingehalten werden.

Wir werden alle Kinder in kleine Gruppen, nach Altersgruppe, aufteilen, für die  jeweils eigene Betreuerinnen zuständig sind. Leider widerspricht dies unserem bisherigen Konzept, bei dem wir immer gerne wollten, dass sich alle untereinander kennenlernen können. Das sich Kindern aus verschiedenen Zimmern in einem Zimmer treffen, ist nicht mehr möglich. Dieses Jahr ist ein besonderes Jahr und wir werden trotzdem das Beste daraus machen.

Beim Reiten müssen wir darauf achten, dass ihr alleine oder mit Aufstiegshilfe aufsteigt. Außerdem müsst ihr einen Mund- Nasenschutz in der Hosentasche haben. Denn im Umgang müssen und werden wir auch weiterhin im Sinne des Unfallschutzes Hilfe leisten und wenn nötig, näher herankommen, um Hilfe zu leisten. In dem Fall setzen wir einen unseren Mund- Nasenschutz auf.

Spiele mit direktem Kontakt (Fangspiele, zB) vermeiden wir.

Aber es gibt eine Menge Sachen die wir trotzdem machen können.

Ihr könnt zweimal am Tag reiten, lange putzen und eure Pflegepferde (Aufgrund der Hygienevorschriften sollte jeder bei seinem Pferd bleiben) versorgen. Wir hoffen auf einen schönen Sommer, das heißt wir können sicher schöne Runden um unseren See machen. Außerdem könnt ihr sehr gerne auch mal unsere Rentnerponys holen und putzen, streicheln und verwöhnen.

Es gibt sicher noch vieles, was ihr von uns über Pferde lernen könnt und sicherlich freuen sich welche von euch schon, unsere Pferde beim Freispringen zu sehen. Vielleicht könnt ihr euren Sitz und eure Balance verbessern, indem ihr mit Merle etwas Sport- und Balanceübungen speziell für den Reiter macht.

Auf jeden Fall können wir Wattlaufen und Muscheln suchen. Wer nicht barfuß rein möchte, nimmt sich gerne Gummistiefel mit.

Und für einige ruhige Minuten sind die Katzen dankbar, wenn sie bei euch auf dem Arm oder Schoß dösen können.

Aufgrund der Auflagen sind die Anzahl der Kinder, die wir aufnehmen können begrenzt. Das hat, grade beim Reiten natürlich viele Vorteile (eigenes Pflegepferd, kleine Gruppen, noch individuellere Gestaltung des Reitunterrichts). Allerdings könnte es  eventuell sein, dass wir nicht alle Kinder annehmen dürfen. Aus den Hygienevorschriften können Sie/ könnt ihr sicherlich schon erkennen, dass wir genaue Planungen und Abstandsregelungen zum Beispiel beim Essen, wie auch Benutzungsregeln bei den Waschräumen einhalten müssen. Ein Besuch beim Kiosk wird leider auch nicht mehr möglich sein. Wir werden versuchen, einige Süßigkeiten und Eis hier im Haus zum Verkauf anzubieten.

Alle Regeln einzuhalten fällt sicherlich manchmal schwer, trotzdem ist es unbedingt erforderlich, sich daran zu halten. Da wir hier eine Verantwortung gegenüber allen Kinder und Betreuern haben, möchten wir schon im Voraus darauf hinweisen, dass Kinder, die sich nicht daran halten, unverzüglich abzuholen sind. Wir haben allerdings bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht und haben großes Vertrauen darin, dass das klappt.

 

Hier die Gesundheitserklärung, die für Kinder abgeben werden müssen: Erklärung Gesundheit n. Corona-Schutzverordnung-hennings

Checkliste-für-den-Nordsee-Reiterurlaub.pdf

 

Wenn Ihr immer auf dem Laufenden sein wollt, meldet Euch im Newsletter an:Hier anklicken  Newsletter
Bitte nicht vergessen, den Newsletter zu bestätigen, sonst werdet Ihr nicht aufgenommen